AUF DU UND DU MIT KAKADU

Aug 12, 2011 | 1 Kommentar

Wir starten unser Outback-Abenteuer vorsichtig im knapp 150 km von Darwin entfernten Litchfield-Nationalpark. Falls also unsere Brunhilde kleine Altersschwächen zeigen würde oder wir essentielle Dinge vergessen hätten: „no drama“ würde der Australier sagen…

Obwohl von der Fläche eher klein, hält der Litchfield-Nationalpark was die Broschüre verspricht: tolle Landschaften mit Felsformationen und dazwischen immer wieder hübsche Flüsschen und Bächlein die über Felsen fliessen und in klare Pools plätschern. Diese Schwimmbecken bieten eine willkommene Abkühlung bei über 30 Grad Aussentemperatur! Übernachtet wird wo immer möglich abseits der Wege im nirgendwo – schliesslich haben wir ja alles dabei was man braucht.

Nach dieser Feuertaufe nehmen wir mit unserer Brunhilde die Strecke zum berühmten Kakadu-Nationalpark unter die Räder. Wir erfahren, dass der Name nicht etwa vom bekannten Vogel stammt (dieser heisst auf Englisch „Cockatoo“), sondern aus der Sprache der Aborigines übernommen wurde. Trotzdem sind eben diese gefiederten Tiere überall im Park in vielen Farben zu finden und veranlassen uns ab und an zu einem brüsken Stopp wenn sie sich wieder einmal auf einer Strasse versammeln. Die Tage im Kakadu-Nationalpark sind perfekt geplant da wir auf Bali eine ehemalige Rangerin des Parks getroffen haben. Sie hat uns eine individuelle Tour mit allerlei Geheimtipps zusammen gestellt. Wir besuchen die die rot-golden Felsen von Ubirr bei Sonnenuntergang, schlagen uns mit den Moskitos im feuchten Norden umher und suchen während unseren Wanderungen über Stock und Stein die Felswände nach alten Malereien der Aborigines, den sogenannten „Rock Arts“ ab. Ein weiteres Highlight ist die Bootsfahrt auf dem Fluss „Yellow Water“ bei Sonnenaufgang. Während der Guide in jedem Busch Vögel erspäht sind die bis zu fünf Meter grossen Salzwasser-Krokodile diejenigen, die das Abenteuer-Herz höher schlagen lassen. Schliesslich gibt es überall genügend Schilder die davor warnen nahe ans Ufer zu laufen oder schwimmen zu gehen da es sich bei dieser Spezies im Gegensatz zu den Süsswasserkrokodilen um ein angriffiges Tier handelt welches sein Territorium verteidigt.

Mittendrin im Park ist es dann auch als wir das erste Mal auf das berühmte Australische Beuteltier stossen und etwas belächelt werden, dass wir uns darüber wie kleine Kinder freuen – aber schliesslich gibt es ein erstes Mal für alles, oder? Ein weiteres Tierchen fühlt sich in diesem Klima offensichtlich ebenfalls puddelwohl und baut sich mannshohe Türme aus roter und brauner Erde welche schöne Fotosujet abgeben: die Termiten.

Um von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten zu gelangen sind wir natürlich um unsere Brunhilde dankbar. Sie meistert die staubigen Strassen, erste kleine Bachüberquerungen und Schlammlöcher als hätte sie nie etwas anderes gemacht. Mit jedem Kilometer wächst unsere Erfahrung im Offroad-Fahren und dem Gebrauch des Vierradantriebes.

Nach über einer Woche verlassen wir dann den Kakadu-Nationalpark und wollen bevor wir nach Western Australia fahren noch den Edith Falls und der Katherine Gorge einen Besuch abstatten. Erstere bieten noch einmal Schwimmen (ohne Salzwasserkrokodile) vom feinsten und einen Wasserfall der den Namen verdient. Bei der Schlucht in Katherine werden wir vom vielfältige Leben rund ums Wasser überrascht: tausende von Flughunden sitzen in den Bäumen und fächern sich in der Tageshitze mit ihren Flügeln Luft zu, die wechselwarme Schlage hingegen sonnt sich auf den aufgewärmten Steinen und dutzende Wallabys hüpfen durchs Unterholz an uns vorbei.

Unser Resumé nach den ersten Wochen unterwegs in der Australischen Natur: wir wollen mehr davon und freuen uns, dass wir mit unserer Route nach Perth eine wohl eher ursprüngliche und naturbelassene Strecke gewählt haben.

[fusion_builder_container hundred_percent=“yes“ overflow=“visible“][fusion_builder_row][fusion_builder_column type=“1_1″ background_position=“left top“ background_color=““ border_size=““ border_color=““ border_style=“solid“ spacing=“yes“ background_image=““ background_repeat=“no-repeat“ padding=““ margin_top=“0px“ margin_bottom=“0px“ class=““ id=““ animation_type=““ animation_speed=“0.3″ animation_direction=“left“ hide_on_mobile=“no“ center_content=“no“ min_height=“none“]

[fusion_map style="width: auto; height:400px; margin:20px 0px 20px 0px; border: 1px solid black;" marker="yes" lat="-12.6554535" lon="132.83500671" z="8"][/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Follow us on Facebookschliessen
Powered by LikeJS
oeffnen
Share This